Trainingstage 2014

Verfasst von Roland Hils am .

Zu Beginn der Osterferien hat die Schwimmabteilung Ihren Mitgliedern zwei intensive Trainingstage angeboten. Das Angebot wurde sehr gut angenommen. Schnell haben sich 27 Kinder und Jugendliche für die 2 Tage angemeldet. Am Montag 14.04.2014 war es dann um 09:45 Uhr soweit. Alle haben sich zur Begrüßung im Raum der DLRG eingefunden. Zwei Schwimmer mussten leider wegen Verletzungen passen, aber Beide unterstützten unsere Trainerin Elke an den zwei Tagen.

SAM 3367

Das Wetter hat es gut mit uns gemeint und somit konnten wir zum Aufwärmen auf den Sportplatz vor dem Hallenbad gehen. Warmlaufen für das spätere Training. Für den einen oder anderen war das etwas ungewöhnlich, aber das Training außerhalb des Wassers ist mindestens genau so wichtig wie das Training im Wasser. Jede Altersgruppe musste individuell verschiedene Strecken zurücklegen. Als dann langsam alle wieder zurück waren wurden verschiedene Dehnübungen durchgeführt, die Gesundheit unserer Sportler steht ja im Vordergrund. Zum Abschluss des Trainings im Freien wurde dann noch etwas Ball gespielt.

Alle brennten nun auf die erste Trainingseinheit in der Schwimmhalle. Elke hat auch hier wieder für jede Altersstufe einen individuellen Trainingsplan entwickelt. Wir hatten am Montag das gesamte Hallenbad für uns, bessere Trainingsbedingungen kann man nicht bekommen. Zudem waren auch genügend Assistentinnen und Assistenten am Beckenrand vorhanden. Wie die Profis haben die Schwimmerinnen und Schwimmer diese 2 Stündige Trainingseinheit locker hinter sich gebracht.

Zur Stärkung gab es dann im DLRG Raum Salat, Spagetti und Nachtisch. Nach so einem Training hatten alle sehr viel Hunger. Das Essen war auch sehr lecker! Vielen Dank noch einmal an das Küchenteam.

Bevor es dann noch einmal ins Hallenbad ging wurden noch Filme über den richtigen Schwimmstil gezeigt. Selbst die kleinsten waren sehr interessiert. Noch ein Stück Kuchen und dann kann es weiter gehen.

Die Zweite Einheit begann für die "Großen" mit Ausdauertraining. Dabei mussten Sie bis zu 45 Minuten am Stück Schwimmen. Die Besten legten dabei eine Strecke von ca. 2,5 Km zurück, Hut ab Jungs.

Die restlichen Schwimmerinnen und Schwimmer hatten Techniktraining. Bei lustigen Spielen konnte das im Film gesehene in die Praxis umgesetzt werden. Auch für die "Großen" kam der Spaß nicht zu kurz, auch Sie machten am Schluss noch einiges für die Technik und Koordination. Um 18:00 Uhr verließen dann 25 mehr oder weniger müde das HallenbadWink.

Am Dienstag begann das Training dann im Hallenbad. Es stand eine Einheit im Hallenbad und eine Einheit auf dem Sportplatz an. Noch einmal Schwimmen und Technik Individuell für die verschiedenen Altersklassen zusammengestellt. Die Trainingseinheit ging sehr schnell vorbei und das leckere Essen wartet. Heute hat die Küchencrew Gemüse- und Fleischmaultaschen mit Salat und einem Nachtisch gezaubert.

Bevor es dann zur letzten Einheit auf den Sportplatz ging wurden noch die Schwimmstile von einzelnen Schwimmern per Videoanalyse angeschaut.

Auf dem Sportplatz wurden dann noch Koordinationsspiele durchgeführt. Zum Abschluss wurde dann noch zu Kaffee und Kuchen mit den Eltern gerufen.

Alles in allem waren es zwei super Trainingstage. Eine Super Vorbereitung des Trainerteams und super Trainingsleistung aller Teilnehmer. Vielen Dank für die Hilfe aller Eltern die in der Küche, am Beckenrand oder durch Kuchenspenden mitgeholfen haben.

Die Meinung aller war durchgängig, das müssen wir wiederholen!

 

 

 

 

 

 

Drucken