4. Spieltag der Aktivenmannschaften am 22. November 2014

Verfasst von Jörg-Andreas Reihle am .

Zum Abschluss der Vorrunde gingen die Mössinger Badminton-Teams letzten Samstag auf Reisen zu einem doppelten Auswärtsspieltag. Leider nicht in Bestbesetzung, man war fast mit einer Art letztem Aufgebot am Start. Mit Anne Portscheller und Martin Hähnel fehlte verletzungsbedingt bei den Damen wie bei den Herren die Nummer 1 der Rangliste.

Steffi Müller und Kristin Schellinger sind studienbedingt für längere Zeit im Ausland, Torsten Besserer und Reinhold Portscheller aktuell ebenfalls verletzt. Mit den erkrankten Lili Heimburger und Karin Oberhauser fehlten kurzfristig weitere Spieler, so dass die Mannschaftsaufstellungen ziemlich durcheinander gewirbelt wurden.

Verbandsliga Südwürttemberg

SG Ehingen/Laupheim - Spvgg Mössingen 1   4:4                      

Heidenheimer SB - Spvgg Mössingen 1   5:3

Mössingen 1: Laura Plocher, Johanna Sommer, Christine Tausch, Simon Brück, Daniel Göricke, Niklas Haug, Jan Käpernick

Die “Erste“ holte beim neuen Tabellenführer in Laupheim ein Unentschieden. Anschließend musste sich das Team in Heidenheim knapp geschlagen geben. Knackpunkt war hier wohl der schon vorentscheidende Rückstand nach dem Verlust von Damendoppel und beiden Herrendoppeln im dritten Satz. Respekt für die Jugendspieler Laura Plocher und Johanna Sommer, die sich aufgrund der Personal-Misere mutig dem “Stahlbad“ Verbandsliga stellten. Als Dritter mit nur einem Punkt Rückstand auf die beiden führenden Teams hat Mössingen 1 in der Rückrunde durchaus noch die Möglichkeit, ins Titelrennen mit einzugreifen. Dann hoffentlich wieder mit einem fitten Martin Hähnel.

Bezirksliga Zollern

TSV Gomaringen - Spvgg Mössingen 2   6:2    

SV Böblingen 2 - Spvgg Mössingen 2   2:6

Mössingen 2: Gudrun Käpernick, Tilo Bauer, Peter Morgenroth, Holger Schmid, Andreas Stickel

Die “Zweite“ konnte aufgrund der Personalsituation nur mit einer Dame antreten, was den Gegnern jeweils gleich einen kampflosen Punkt bescherte. Im Derby auf dem Höhnisch beim TSV Gomaringen konnte man die Gastgeber nicht wirklich gefährden. Die Punkte für Mössingen holten das erste Herrendoppel Peter Morgenroth/Holger Schmid und Gudrun Käpernick im Dameneinzel. Im Abendspiel in Böblingen lief es besser, nur das zweite Herreneinzel ging neben dem kampflos abgegebenen Damendoppel an die Hausherren. Mit einem positiven Punkteverhältnis überwintert Mössingen 2 auf dem vierten Tabellenplatz, Abstiegssorgen muss man sich da wohl keine machen.  

Kreisliga Reutlingen/Zollern-Alb

TSV Kusterdingen - Spvgg Mössingen 3   6:2    

TSG Reutlingen - Spvgg Mössingen 3   5:3

Mössingen 3: Lisa Heumesser, Tina Käpernick, Simon Digel, Andreas Gallai, Lars Nill, Jörg-Andreas Reihle

Die “Dritte“ spielte beim Vorrunden-Finale fast wie aus einem Guß-allerdings nicht im positiven Sinn. Weder in Kusterdingen noch in Reutlingen fanden die Akteure richtig ins Spiel. Beim Gastspiel auf den Härten holte Jugendspieler Simon Digel im dritten Herreneinzel den zweiten Punkt für die Spvgg-Crew neben dem kampflos gewonnenen Damendoppel. Etwas mehr Gegenwehr zeigte man in Reutlingen, es punkteten Lars Nill im zweiten Herreneinzel, selbiger zusammen mit Simon Digel im zweiten Herrendoppel und das Mixed Lisa Heumesser/Andreas Gallai. Nun hat man bis zum Rückrundenstart in acht Wochen Zeit für eine gute Vorbereitung, um dann das Feld von hinten aufzurollen.

 

Drucken